Tag 4: Verbindung mit dem Internet aufbauen

Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich ein 1 kOhm Widerstand. Heute ist noch nicht viel damit anzufangen aber morgen wird er wichtig. In dem heutigen Versuch wollen wir eine erste Verbindung zu Ihrem Heim WLAN Netzwerk einrichten. Dazu müssen Sie, wie an vielen folgenden Tagen, Ihre WLAN-Daten in das Programm eintragen.

Das Board pingt den Google Server an

Das Board pingt den Google Server an

Doch zunächst müssen Sie das heutige Programm herunterladen. Dies können Sie tun, indem Sie in dem unteren Fenster auf das rechte Symbol klicken. Bei diesem Fenster handelt es sich um ein Iframe der Arduino Create Webseite. Arduino Create ist ein von den Machern von Arduino bereitgestellter online Compiler. Mit Ihm können können Sie direkt im Browser Arduino Programme schreiben und auf ein Board hochladen. Ebenso können Sie die hier vorgestellten Programme in Ihren online Programmordner importieren und vor dem Hochladen anpassen. Dazu benötigen Sie allerdings einen kostenlosen Account und ein passendes Plugin. Ich benutze diese Funktion vor allem, da Sie vor dem Programmdownload einen Blick in den Code werfen können und es für mich einfacher ist, den Code nachträglich zu verändern und einzubinden.

Wenn Sie das Programm in der Arduino IDE geöffnet haben, sehen Sie gleich zu Beginn zwei DEFINES. An diese Stelle müssen Sie Ihren WLAN-Namen und das Passwort eintragen. Dann erst können Sie das Programm hochladen. In dem Seriellen Monitor können Sie nun den Status der WLAN-Verbindung überprüfen. Im Idealfall steht dort „WLAN Connected“. Zusätzlich leuchtet die LED D3. Sollten Sie auf Probleme stoßen, finden Sie Hilfe auf der Webseite.

Nach dem Verbinden erscheinen noch weitere Meldungen im Seriellen Monitor. Zunächst einmal wird IP des Boards ausgegeben. Die IP wurde dem NanoESP vom Router zugeteilt und ist dessen Adresse im lokalen Netzwerk. Danach pingt das Board einen Server im Internet an um zu testen, ob das Board auch mit dem Internet verbunden ist. Wenn alles funktioniert, erscheint eine passende Meldung im Seriellen Monitor und die Antwortzeit in Millisekunden, die vom Senden des Pings bis zum Empfangen der Antwort vergangen sind. Sie kennen diese Ping-Werte eventuell aus Online-Spielen. Die Verbindung zum Internet steht nun, Sie sind bereit größere Schritte mit dem Board zu wagen.

Verbindung erfolgreich hergestellt

Verbindung erfolgreich hergestellt

193 Kommentare

  1. Phil

    Bei mir ist Kästchen 4 leer. Kein Widerstand drin. Hatte das schon jemand?

  2. Kurti

    Hallo, auch wenn es für viele zu spät ist:
    hier meine Lösung für meinen nanoESP
    Ich hatte Probleme am Tag 4. Zuerst funktionierte das Einloggen ins Heimnetz, dann auf einmal nicht mehr.
    Nach einigem probieren und viel lesen habe ich dann an den Anschlußpins des WLAN-Moduls ( 8er Block Löcher ) einen 220 uF Kondensator von 3V3 nach GND geschaltet.
    Seitdem läuft der nanoESP zuverlässig.
    Im Internet findet man auf vielen Seiten die Aussage, dass die Stromversorgung kritisch ist, das war anscheinend auch bei mir das Problem.

    Gruss
    Kurti

    1. paulaner

      Danke Kurti, mit deinem Hinweis läuft es auch bei mir, 1000 Dank

  3. GrünesTelefon

    Habe den Kalender erst zu Weihnachten bekommen. Tag 4 bescherte mir ständiges „WLAN-Gerät Anmeldung am Gastzugang gescheitert: ungültiger WLAN-Schlüssel.“ in der Fritzbox 7312 und somit keine Verbindung. Nur komplett ohne Verschlüsselung geht das Ding ans Netz. Das gefällt mir natürlich auf Dauer nicht. :-(

    1. GrünesTelefon

      … mit Handy-Hotspot vom Z3compact das gleiche Spiel. Sobald WPA2 aktiviert ist gibt es keine Verbindung (WPA kann das Handy nicht).

      1. sumero

        kann ich nicht bestätigen.
        Sowohl an verschiedenen WLAN Routern und auch mit dem Z3compact als Hotspot funktioniert es mit WPA2. Hast du mal geschaut ob die SSID gesendet wird. Beim Z3 ist das in den Hotspot-Einstellungen „Erkennbar“ „Das Gerät ist sichtbar“. Was beim Z3 manchmal ein Problem sein kann ist der extrem gute Stromsparmodus. Schalte den Stamina-Modus mal testweise ab.

  4. claube

    WLAN OK aber Internet ERROR ?
    Finger auf die Antenne (Meandermuster auf dem Board) legen, dann klappts

    1. Nils

      Super Tip. Jetzt funktioniert es auch bei mir.
      Wie kann ich denn den Empfang dauerhaft hinkriegen?
      Will ja nicht immer meinen Finger auflegen müssen!

  5. Jürgen

    Hallo,
    ich habe meinen Conrad-Adventskalender erst am Wochenende erhalten. Un nun stecke ich im Tag 4 fest. Die kopillation bricht mit der Fehlermeldung

    C:\Dokumente und Einstellungen\joschi\Desktop\Conrad_Adventskalender\A16_P04_WiFiConnect_JU\A16_P04_WiFiConnect_JU.ino:6:21: fatal error: NanoESP.h: No such file or directory

    ab. Ich habe leider keinerlei Ahnung, wie und wo ich die einzelnen Dateien positionieren muss. Für mich ist diesbezüglich die online-Anleitung als auch das Begleitheft absolut keine Hilfe. Ich schaffe es ja nicht mal, das heruntergeladene Programm „A16_P04_WiFiConnect“ in die library von ADRUINO einzubinden.

    Völlig ratlos – Jürgen

    1. Dominik

      Hallo Jürgen,

      Das klingt im ersten Moment für mich so, als ob die nanoESP bibliothek nicht oder nicht richtig installiert sei.

      Findest in der Arduino Entwicklungsumgebung unter
      Datei->Beispiele->

      Das Menu namens ’nanoESP‘ ?
      Und sind darin einige Beispiel Programme enthalten?

  6. Tino

    Hallo,

    ich habe lange probiert das Board mit meiner Fritz!Box 7490 zu verbinden. Erfolgreich war ich nur mit folgendem Weg, der für mich akteptabel ist:

    – Gast-Zugang
    – Verschlüsselung WPA mit 8 Zeichen
    – Gast-Zugang aktiere ich nur, wenn ich mit dem Board spiele

    Viele Grüße! – Tino

    1. Johanna

      Hallo Tino,
      ich habe auch Fritz!Box 7490. Nach rumprobieren (Hotspot vom Handy usw.) habe ich auch den Gastzugang gelegt und von WPA 2 auf WPA umgeschalten. Trotzdem zeigt es mir nun an WIFI connected IP-Adresse des Boardes steht da, aber kein Ping.
      Was kann ich noch tun?

  7. Johanna

    Hallo, bei mir wird die iot-Seite nicht ganz angezeigt und auch wenn ich auf Arduino-Create gehe, wird nur eine blaue Seite geladen. Kann mir jemand eventuell helfen dieses Programm runterzuladden von dem gleich am Anfang die Rede ist?

    1. Johanna

      Habs schon ;-)

  8. Hansi

    Bei mir hat das mit der Internetverbindung anfänglich nicht geklappt (WLAN Verbindung war OK).
    Ursache: ich hatte die Libraries NanoESP vom letzten Jahr und die NanoESP 1.1 von heuer gleichzeitig installiert. Hat den Compiler offenbar „überlistet“.
    Die „alte“ NanoESP gelöscht -> funkt.

  9. Matthias

    So es geht und zwar mit folgenden Einstellungen

    1. Hotspot Tablet, Passwort nur aus Zahlen und Buchstaber ergo einfacher ASCII Code, keine Verschlüsselung (das ist nur zum testen)
    2. Im Sketch google.com statt .de

    Wer Probleme hat sollte also erst mal alles vereinfachen um andere Fehler auszuschließen. Dann kann man nach und zur sicheren Seite hin ändern.

    Güße in die Runde Matthias

    Da ich das mache u m zu lernen Dank an alle Kommentatoren!

    Matthias

  10. Hudde

    Hallo,

    leider stecke ich auch noch in Tag 4 fest. Ich versuche das Board mit einer EasyBox 803 A zu verbinden. Zunächst war der Erfolg der WLAN Verbindung sehr unzuverlässig. Die war meinen Rechner neben dem Router mit dem Board aufzubauen. Die WLAN Verbindung ist jetzt zuverlässig.

    Dafür geht der Ping an Google nicht. Ok, es wurde schon gesagt, dass evtl. die Router Firewall blockiert. Selbst ohne dieser funktionert der Ping nicht.

    Hat jemand noch eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

    Der Hotspot Ansatz mit Handy funktioniert zwar bei mir, aber den Router zu umgehen, ist wohl nicht der IoT Gedanke des Kalenders.

    Ich suche auf jeden Fall weiter Lösungsansätze.

    1. Hudde

      Ha,
      ich werd blöd :D Heute geht es. Hab beim Router WPA2 Verschlüsselung und 802.11b Methode eingestellt.

      Ergebnis: Bei der WLAN Verbindung sagt der Monitor zwar Error, dafür kann ich Google anpingen.

      Kann man evtl. am Board eine Wifi Antennen Verlängerung anlöten? Hab nämlich gemerkt, dass die Verbindung stabiler wird, wenn ich meinen Finger auf das Ende der Antenne halte :-)

  11. bibikati

    Hallo, ich komme leider nicht weiter. Versuche alles mir mögliche seit 3 Tagen. Mit meinem Rechner auf der Arbeit klappt’s bis Tag 3 wie am Schnürchen.
    Die beiden Rechner zu Hause wollen nicht wirklich mit dem Arduino arbeiten. Ein Rechner überhaupt gar nicht, er erkennt ihn nicht einmal und der andere nur wenn er Lust drauf hat.
    Grundsätzlich nicht schlimm habe ja ne Mittagspause.
    Jetzt ab Tag vier muss man sich mit dem vorhanden WLAN Verbinden nur weiß ich nicht wie/ob ich das Firmen-WLAN einbinden kann.
    Um es nutzen zu können muss man nicht nur ein Passwort angeben sondern auch eine Nutzer-ID.
    Wie kann ich die Nutzer-ID in dem Programm mit hinterlegen?
    Für Hilfe wäre ich mehr als dankbar, sonst ist wohl schon mit dem 4. Tag dieser Adventskalender nicht mehr für mich machbar.
    MfG bibikati

    1. fk (Beitrag Autor)

      Hi, ich fürchte mit dieser Art der Verifizierung kann das Board nicht umgehen. Aber hast du ein Smartphone? Viele Nutzer sind das Problem mit Netzwerkverbindungen umgangen, indem sie einen Hotspot mit dem Handy erstellt haben.

      1. bibikati

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich die heutige Mittagspause dazu nutzen mich über Hotspots zu informieren.
        Ich berichte ob es geklappt hat.

        1. bibikati

          Naja bis zur Mittagspause konnte ich nun doch nicht warten. Als Hotspot läuft erst einmal und Firmenrechner kann sich darüber Daten holen.
          Ob der Arduino auch damit läuft kann ich noch nicht sagen, hab ihn zu Hause gelassen um Herzleid zu vermeiden. Aber morgen dann…

          1. bibikati

            So Firmenrechner heute mal nach Hause entführt. Will ja hier auch mal weiterkommen ;)
            Mit dem Hotspot hat zu Hause auf jeden Fall funktioniert. Wohl nicht im Sinne des IT Spezialisten das ich hoffentlich so das Firmen WLAN nutze. Aber hätte er mir keine Adminrechte für den Rechner gegeben wäre ich nie so weit gekommen ;). So auf zu Tag 5 hoffentlich klappt es.

  12. Philipp

    Okay ich habe es zum laufen bekommen allerdings nicht mit meinem Router (easybox 802) Sondern über den hotspots meines mobilen telefons. Das hat funktioniert :-/ Also liegt es irgendwie doch am Router. Allerdings wüsste ich nicht wieso. Ich hab nicht so tolle gast einstellungen sondern nur ein password. Das nanoesp wird mir auch im Router angezeigt nur einen namen hat es nicht. Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee will ungern meine mobilen daten dafür nutzen.

    1. bibikati

      Hallo Philipp,
      hab jetzt meinen Fimenrechner mal mit nach Hause genommen und so wie du und fk gesagt haben über einen Hotspot den Arduino angesprochen. Scheint so weit zu gehen. Ich habe eine Umleitung vom Heim-WLAN mit dem Hotspot eingerichtet so kostet es dein SP Datenvolumen. ich nutze dafür die App Portable WiFi Hotspot von Core Technology für Android.
      Hoffe es hilft.

      1. bibikati

        dein SP Datenvolumen = KEIN SP…

  13. rsoldie

    Danke für Hilfe.
    Tag 4 funktioniert :-)

  14. Stefan

    Ich bekomme den Fehler: Error: WLAN not Connected
    Ich benutze den Gastzugang an einer Fritzbox
    Im Protokoll der Fritzbox sehe ich aber:
    1:13:05 WLAN-Gerät über Gastzugang angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s
    1:13:19 WLAN-Gerät hat sich vom Gastzugang abgemeldet (2,4 GHz)

    Es schein als würde sich das Board kurz verbinden und gleich wieder trennen

  15. Korbinian

    Bei mir geht garnichts mehr!
    kann mir bitte bitte jmd. helfen

    1. sumero

      cool bleiben.
      Wenn nix geht, alles von anfang an prüfen:
      – USB-Kabel abziehen, neu anstecken
      – Gerätemanager Seriellen COM Port Nummer prüfen und ggf. in der Arduino IDE neu einstellen
      – einfaches Blink Programm hochladen

      Wenn das funktioniert, kannst du dich an das nächste Programm und damit an das nächste Problem rantasten.

      Ansonsten beschreibe doch bitte nachvollziehbar wie sich dein Problem darstellt.

      1. rsoldie

        Nochmal danke für Antwort. Bis zum blinken , alles ok.
        Dann
        Error: wlan connected
        At+cfsr
        …., o.o.o.o
        ….., 18:fe:34:cf:9e:1b

        Ok
        Error: internet connection.

        Das wars. Hab des richtige progamm geladen, diebeiden defines ergänzt wie empfohlen und in dem Monitor erscheint danch obige anzeige.

        1. rsoldie

          Hab ein abbild davon

      2. P*******

        geht trotzdem bei mir nicht

        da kommt immer

        Ungültige Bibliothek C:\Users\P*******\Documents\Arduino\libraries\AccesPoint in C:\Users\P*******\Documents\Arduino\libraries\AccesPoint gefunden

  16. rsoldie

    Moin, ich bekomme fuer tag 4 immer nur den screen der mit ,,day4_udpbidirectional,, und in den nächsten zeilen eine ,,define debug true ,, usw.
    Was läuft falsch bei mir ?
    Alles deinstallieren und neu ?
    Wenig Spaß :(
    Kann bitte jemand helfen ?

    1. fk (Beitrag Autor)

      Ich fürchte du hast aus Versehen das Programm vom letzten Jahr heruntergeladen. Auf dieser Seite gibt es das aktuelle

    2. rsoldie

      danke, dieser teil ist erledigt. jetzt bekomme ich die schlussmeldung ,, error: internet connection,,
      <>

      1. sumero

        router firewall?

        1. rsoldie

          ???

          1. sumero

            sorry, auf den falschen kommentar geantwortet

  17. es

    Vorgestern hat bei mir noch alles funktioniert, aber jetzt zeigt er mir im seriellen Monitor gar nichts mehr an, auch für den Sketch vom 3.12. nicht. Hat jemand eine Idee?

    1. es

      sorry, ich meinte den Sketch vom 2.12.

      1. sumero

        Einige der Befehle benötigen relativ lange bis sie ausgeführt wurden. Mach mal am Anfang nach
        Serial.begin(19200);
        ein
        Serial.println(F(„Starte NanoESP\n“));

        und zwischen die zeilen jeweils ein Serial.println(F(„nächster Befehle\n“));

        schau ob sich was tut.
        Ansonsten bekommst du eine Fehlermedlung?

        1. es

          Danke für deine Hilfe.
          Er zeigt mir jetzt folgendes an:

          Starte NanoESP/n
          nächster Befehle

          nächster Befehle

          nächster Befehle

          „qXÑzÂC!É1±ÿ)ÓCCa*ó “I!a5 )‘I™Ca5 Jr0KN ‘K!ÑCÊ !“÷þ•rô
          ready

          Das ist zwar schon mal etwas, allerdings noch nicht das, was es sein soll. Liegt es vielleicht am WLAN, dass er es nicht findet? Allerdings zeigt er ja nicht einmal die Firmware an.
          Vorher hat er nur “ oder dieses Kreuz, was man hinmacht, wenn jemand tot ist…

          1. sumero

            Bei manchen Usern hat geholfen „Kein Zeilenende“ auf „Sowohl NL als auch CR“ umzustellen.

  18. Chris

    Mir ist Aufgefallen das die Pingzeiten bei IP Adressen (kein URL wie google.de) immer identisch mit dem 1. Teil der Adresse ist.

    Nach einer Änderung in NanoESP.cpp scheint es jetzt zu funktionieren. Ich habe den Suchstring „+“ in „\r\n+“ geändert.

    int NanoESP::ping(String address) {
    // boolean success = true;
    this->println(„AT+PING=\““ + address +“\““);
    this->find(„\r\n+“);
    int time = this->parseInt();
    this->find(ok);
    return time;
    }

    VG

  19. Uli

    So, jetzt habe ich fast den ganzen Tag experimentiert:
    Zuerst hatte ich den nanoESP mit meinem Haus-WLAN verbunden. Das war ziemlich instabil.
    Dann habe ich den Gast-Zugang aktiviert mit neuer SSID und WPA statt WPA2. Seither habe ich eine stabile Verbindung mit Ping-Zeiten um die 30 ms. Mit Auto (WPA or WPA2) hatte ich Ping-Zeiten um die 400 ms und teilweise bis zu 800 ms. Irgendwas war da wohl ziemlich lahm. Entweder mein Router oder der nanoESP.
    Ab morgen werde ich wohl nur noch mit dem Gast-Zugang mit WPA in mein WLAN gehen. Vielleicht funktionieren so die kommenden Experimente stabiler.
    Gut, dass heute Sonntag war. Abends nach dem G’schäft hätte das nicht funktioniert!!
    PS: Wer macht denn da die Verschlüsselung? Dauert das bei WPA2 so lange, dass da Ping-Zeiten von 400 MS zusammen kommen und dann irgendwelche Timeouts zuschlage?

    1. Uli

      Also, ich habe mir in den void loop() eine Überwachung eingebaut:
      void loop() {
      int vTime;
      vTime = nanoesp.ping(F(„www.google.de“));
      Serial.println(„Ping: “ + String(vTime) + „ms“);
      delay (1000);
      }

      So kann ich die Stabilität der Verbindung überwachen. Leider habe ich immer wieder Aussetzer zwischen 10 und 20 s. Vielleicht wird der ESP8266 doch zu heiß.
      Mal sehen, was die nächsten Tage so bringen…

  20. Datenfuchs

    ich bekomme nach dem Hochladen immer folgende Meldung:

    NanoESP.h: No such file or directory

    Woran liegt das

    1. Jonas

      Du musst die Bibliothek auch Online noch hinzufügen

  21. Volker

    Gibt es eine Lösung für einen Backslash in der SSID („\\“ zur Umgehung der escape sequence funktioniert leider nicht)?

    1. Uli

      Ich hatte mal einen Paragraph § im Passwort. Das war auch ungeschickt. Lösche einfach den \ aus der SSID und stelle deine Devices um.

      1. Volker

        das wollte ich vermeiden :-)

        1. Uli

          Ja, klar, das wollte ich auch. Aber besser bald die Sache richten, als immer über Inkompatibilitäten stolpern.

    2. Tekki

      Laut dem Datenblatt des ESP8266 müssen die Sonderzeichen auch in den AT Kommandos escaped werden sein. Das übernimmt die NanoESP Library aber scheinbar nicht.
      Versuche daher mal alles doppelt zu escapen.
      Also:
      “ -> \\\“
      \ -> \\\\

      1. Volker

        Super!!! Hat geklappt! Besten Dank!!!

      2. McAllister

        Sonderzeichen waren auch bei mir ein Problem. Hat mit dem Hinweis aber geklappt! Danke!

      3. toki

        Kann mir bitte jemand erklären wie ich ein ! escape?

        Vielen Dank!

  22. Reinhard Bathe

    keine Verbindung ins Internet, weder mit WPA noch mit WPA2.
    kein Ping
    … und auch irgendwie keine Lust mehr, wenn man 10 Stunden einem Experiment hinterher jagd.
    Die Temperatur des WLAN Chips scheint hier nicht das Problem zu sein. Die Versuche bis Tag drei funktionieren immer wieder

    1. Benedikt

      Mir geht’s genau so :(
      Hab ne Fritz Box mit nem 8-Stelligem Zahlencode.
      Bis jetzt hat alles super geklappt aber seit heute…

  23. Martin Klein

    Bei mir funktioniert alles mit der Arduino Desktop IDE App aber ich würde jetzt gerne mit der Browser IDE arbeiten. Aber dort bekomme ich (mit dem identischen Code) beim „Upload“ folgende Fehlermeldung ganz am Schluss:

    „Error: Could not program the board“

    Hat jemand einen Tip für mich ?
    Martin Klein

  24. dercompu

    ich nochmal – ob WPA oder WPA2 scheint nicht das Prob zu sein, wohl aber die Temperatur!!

  25. dercompu

    also, bei mir gehts, aber …

    der WLAN-Chip scheint die Ursache zu sein, weil – wenn ich das Board frisch anschließe, dann klappt Alles, aber nach einiger Zeit, wenn der Chip dann warm ist, geht nix mehr, dann sind die Fehler zufällig!! – mal keine Netzverbindung, aber Ping geht, mal geht gar nix, mal klappt es … auch kurz abziehen und damit Neustart hilft wenig, nur abkühlen lassen und dann neu verbinden läßt den ersten Versuch sicher funzen

    Ich packe da jetzt einen Kühler drauf (vom Raspi über) und hoffe, dass es dann stabil wird

  26. Danny Retzlaff

    Das hat geklappt. Die LED D3 leuchtet allerdings nicht.
    Versteh ich das richtig, dass ich meine WLAN-Daten eingebe, die schon auf meinem Router existieren?

    Das hier ist für komplettes Neuland, daher manchmal schwer nachvollziehbar, aber ich will lernen………

    Folgender Text erschein:

    Der Sketch verwendet 444 Bytes (1%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30.720 Bytes.
    Globale Variablen verwenden 9 Bytes (0%) des dynamischen Speichers, 2.039 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.048 Bytes.

  27. Danny Retzlaff

    Hallo, also ich hab ständig die Fehlermeldung:
    /Users/xxxxxx/Documents/Arduino/sketch_dec04a/A16_P04_WiFiConnect.ino: In function ‚void loop()‘:
    A16_P04_WiFiConnect:44: error: redefinition of ‚void loop()‘
    void loop() {
    ^
    /Users/xxxxxx/Documents/Arduino/sketch_dec04a/sketch_dec04a.ino:6:6: note: ‚void loop()‘ previously defined here
    void loop() {
    ^
    exit status 1
    redefinition of ‚void setup()‘

    Vielleicht kann jemand helfen.
    Danke!

    1. µC-Junkie

      Entferne die ungülige ino-Datei aus dem Ordner. loop ist zweimal definiert.

  28. Maxe

    An alle die Probleme beim verbinden mit dem Router haben das Board kann sich nur mit einem Router verbinden der WPA geschützt ist mit Routern die WPA2 geschützt sind kann es sich nicht verbinden … whatelse hf & gl MFG Maxe

    1. wolverine2070

      Unser Router ist aber auch WPA2 geschützt und es kann sich verbinden

      1. sumero

        ebenso bei mir. WPA2 funktioniert out-of-the-box. Was eventuell probleme machen könnte, ist wenn der WLAN Router einen MAC-Adressfilter oder static dhcp verwendet.

        1. Maxe

          hab weder MAC filter noch statischen DCHP und konnte mit WPA2 mich nicht verbinden erst als ich WPA2+WPA angeschallten habe ging es … MFG Maxe

  29. Robert

    Da ich keinen DHCP im WLan verwende und nur mit statischen IP-Adressen arbeite, müsste ich die IP-Adresse des NanoESP, wie auch die Gateway-Adresse manuell im Sketch setzen. Könnte mich jemand bitte unterstützen und mir mitteilen mit welchen Befehlen ich das machen kann? Vielen Dank.

    1. µC-Junkie

      Würde mich auch brennend interessieren.
      Hab schon die API-Beschreibung der Library quer gelesen und mal in den Quelltext geschaut. Hab die Vermutung, dass es nicht drin ist oder hab’s überlesen. Aber mit den AT-Befehlen für den ESP-Chip müsste es eigentlich gehen. Nur weiss ich nicht wie.
      Kann jemand helfen?

      1. Nefrin

        Ich hab mir den code mal angeschaut. Der NanoESP code der bereitgestellt ist basiert auf der SoftwareSerial klasse und in der scheint es nicht vorgesehen zu sein eine statische IP anzugeben. Ich habe allerdings die Wifi Standard Klasse von Arduino gefunden die genau das auch kann. Das umschwenken auf die andere Basisklasse ist aber nicht gerade einfach.

    2. aSc

      detto

    3. sumero

      Versuch mal
      nanoesp.sendCom(„AT+CWDHCP=0“);
      nanoesp.sendCom(„AT+CIPSTA=192.168.43.64“);

      1. Robert

        Hallo sumero, vielen Dank für den Hinweis, zwar werden die Kommandos bei mir noch mit „Error“ quittiert, aber ich denke dein Tipp hat mich in die richtige Richtung gestoßen.
        Es kann sich nur mehr um eine Kleinigkeit handeln. Ich habe jetzt auch eine Spezifikation zum ESP8266 gefunden. Sobald es bei mir läuft, gebe ich eine Rückmeldung hier im Forum. Nochmals Danke.

    4. Robert

      Für alle, die mit statischer IP-Adresse arbeiten, hier die Kommandos zum Einstellen des Boards:
      nanoesp.sendCom(„AT+CWDHCP_CUR=1,0“);
      Mit diesem Kommando sendet man ein serielles Kommando an den ESP8266, wobei man das WLAN in den „Stations-Modus“ schaltet (dies ist der erste Parameter 1) und den DHCP disabled (das ist der Parameter 0 nach dem Komma).
      Mit dem folgenden Kommando setzt man die statische IP-Adresse des Boards (erster Wert), dann das Gateway (zweiter Wert) und zu guter Letzt die Subnetmask (dritter Wert):
      nanoesp.sendCom(„AT+CIPSTA_CUR=\“192.168.1.10\“,\“192.168.1.1\“,\“255.255.255.0\““);
      Die Werte werden nicht im Flash gespeichert, daher die Verwendung von „_CUR“. Die alten Parameter sind laut Spezifikation als „deprecated“ eingestuft.
      Und jetzt läuft es auch bei mir.

      1. µC-Junkie

        Danke an Robert und alle Anderen, jetzt klappt es auch ei mir mit der statischen IP. Wenn es jemand nachkochen mag, hier das Bsp. wie es bei mir funktioniert:

        void setup() {
        Serial.begin(19200);
        nanoesp.init();

        //Station Mode, Connect to WiFi
        if (!nanoesp.configWifi(STATION, SSID, PASSWORD)) {
        Serial.println(F(„Error: WLAN not Connected\n“));
        }
        else {
        Serial.println(F(„WLAN Connected\n“));
        digitalWrite(LED_WLAN, HIGH);
        }

        Serial.println(nanoesp.sendCom(„AT+CWDHCP_CUR=1,0“));
        Serial.println(nanoesp.sendCom(„AT+CWDHCP_CUR?“));

        Serial.println(nanoesp.sendCom(„AT+CIPSTA_CUR=\“192.168.179.30\“,\“192.168.179.1\“,\“255.255.255.0\““));
        Serial.println(nanoesp.sendCom(„AT+CIPSTA_CUR?“));

        //Print IP in Terminal
        //Serial.println(nanoesp.getIp());

        //Time for Ping
        int vTime = nanoesp.ping(„www.google.de“);

        Wenn sich jemand für die ausführliche Doku der AT-Befhle interessiert kann hier eine finden:
        https://cdn.sparkfun.com/assets/learn_tutorials/4/0/3/4A-ESP8266__AT_Instruction_Set__EN_v0.30.pdf

      2. sumero

        super, danke :)

  30. wolverine2070

    Bei mir steht zwar WLAN Connected und Internet Connection Ok, aber das Board wird nicht mehr in der Internetliste angezeigt! Habt ihr eine Idee?

    1. Nefrin

      Soweit ich den Code von Tag 4 verstanden habe ist der NanoESP mit dem existierenden Heimnetzwerk verbunden und selbst kein AccessPoint mehr und taucht damit auch nicht mehr in der Liste der verfügbaren Netzwerke auf.

      1. wolverine2070

        Achso danke :) Und wo im Code kann man das herauslesen?

        1. Nefrin

          Im heutigen Beispiel wird in Zeile 22 die funktion nanoesp.configWifi() mit dem ersten Parameter „STATION“ aufgerufen und im gestrigen Beispiel in Zeile 16 mit dem ersten Parameter „ACCESSPOINT“.

  31. kai

    bei mir steht immer Error: Internet Connecting

    1. Bastler13

      Bei mir stand auch immer Error: Internet Connecting
      Dann habe ich vor die Zeile 34
      int vTime = nanoesp.ping(„www.google.de“);
      den Befehl
      delay(5000);
      eingefügt was aber nich geholfen hat.
      Danach habe ich noch die 2 Zeilen
      vTime = nanoesp.ping(„192.168.x.x“);
      Serial.println(„Router Ping: “ + String(vTime) + „ms“);
      eingefügt (x.x durch Router IP ersetzen) und set dem funktioniert es.
      Hat jemand eine Idee warum ?

  32. McAwesomeHD

    Hallo zusammen,
    bei mir kommt beim Hochladen eine Fehlermeldung, dass die Datei zu groß ist oder so

    1. Nefrin

      Der Fehler besagt, dass das System den Port COM3 nicht finden kan. Versuch über das Werkzeuge Menü den Port erneut auszuwählen.

  33. Stefan Ebertsch

    Hallo,

    ich habe eine Fritzbox 7490 und betreibe mein WLAN mit WPA2. Ich konnte (deswegen ?) keine Verbindung vom NanoESP aufbauen. Nun habe ich mein Gäste-WLAN aktiviert mit WPA (TKIP) –> WLAN Connected ;-)

    1. eric

      Ich habe meine Fritzbox so konfiguriert (Menü: Wlan->Sicherheit) , dass es nur bekannte Geräte verbinden lässt (Auswahlpunkt: Zugang auf die bekannten Geräte beschränken). Für die erste Verbindung des NanoESP habe ich die Option abgeschaltet. Nach der Verbindung wieder Eingeschaltet. Dann ist der NanoESP mit seiner MAC-Adresse bekannt.

    2. Tom

      Hi Stefan,

      Das hat bei mir auch funktioniert!

      Gruß,

      Tom

  34. Reinhard Bathe

    WiFi ist bei mir nur „Ready“ und nicht „connected“
    entsprechend hab ich auch keinen Ping

    Mit anderen Worten, ich bin noch nicht im Internet, was nun?

  35. Nitram

    Hallo,
    bei mir wird der Iframe nicht angezeigt. Funktioniert die Einbindung auch bei Firefox?

    ich sehe nur ein „arduino-Grünes“ Feld.

    (in einem eigenem Fenster/tab kann ich den frame sehen)

  36. eve

    so: Mit meiner fritzbox funktioniert das Ganze nur bei unverschlüsseltem Netzwerk (indiskutabel) oder bei WPA Verschlüsselung. WPA2 und die WPA&WPA2 Einstellung funktionieren nicht. Kann das Board kein WPA2 oder liegts an der fritzbox?

    1. Max

      Gleiches Problem hier!

    2. Chris

      Meine FritzBox steht auf WPA2(CCMP) und es funktioniert damit.

      VG

      1. Stefan Ebertsch

        bei meiner Fritzbox geht auch nur WPA, kein WPA2. Kann es sein, dass da NANOs mit verschiedener Firmware unterwegs sind…?

    3. Dibido

      Hatte das gleiche Problem ging nicht mit WPA2. Habe dann auf WPA umgestellt. Funktioniert jetzt alles Problem los.

  37. Tutmanichtun

    Kleine Hilfe für diejenigen, bei denen keine Verbindung aufgebaut werden kann:
    1. Zugangsdaten korrekt eingeben. Die Anführungszeichen müssen stehen bleiben, diese Kennzeichnen den Bereich dazwischen als String.
    2. Es muss sich um ein 2.4 GHz WLan handeln.
    3. MAC-Filter im Router deaktivieren oder eben die MAC des Boards eintragen.
    4. Das WLan-IC wird verdammt warm. Bei mir konnte keine Verbindung aufgebaut werden… bis ich es vor einen Lüfter legte. ;) Jetzt läuft es anstandslos.

    1. Maxe

      Nope Hat bei mir nicht geklappt aber trotzdem danke

    2. ottoplev

      Klappt leider auch nicht. Kann keine Internetverbindung aufbauen. Beim Hochladen der WiFi Connect leuchtet auch die LED 3 nicht, bzw. geht aus. Mein NanoWLAN kann ich auch nur unter den Internetverbindungen am Rechner sehen, nicht aber im seriellen Monitor.

  38. Jürgen

    Hallo Zusammen, ich erhalte beim Compilieren die Fehlermeldung:

    exit status 1
    redefinition of ‚void setup()‘

    Was´n da los?

    1. Möne

      Ich denke du hast im void setup einen Fehler. Vielleicht wurde ausversehen eine Klammer oder ähnliches gelöscht. Öffne einfach den Sketch nochmal neu.

  39. iotNerd

    Hallo,

    mir geht es ähnlich. Es gibt immer die Fehlermeldung „Error: WLAN not Connected“ aus, aber es führt den Ping Test erfolgreich durch! Ich vermute es liegt daran, dass in meinem SSID Namen ein Leerzeichen ist und damit nicht umgegangen werden kann. Nur warum funktioniert dann der Ping Test?

    Viele Grüße, iotNerd

    1. Tutmanichtun

      Ein Leerzeichen in der SSID ist kein Problem, das hab ich auch.
      Der Verbindungsaufbau und der Ping werden nacheinander seperat abgehandelt. Da müsste man sich mal durch die Library durcharbeiten, um zu sehen, wo was klemmt…

      1. Chris

        Ich habe ein delay(2000) nach dem init eingefügt und schon klappt es.
        Ich denke das die Anmeldung ans WLan einfach etwas zu lange dauert.

        1. Ferdinand

          Hallo,

          wenn ich es richtig verstanden habe, soll delay(2000); nach nanoesp.init(); eingefügt werden?

          Bei mir hat es zunächst den Anschein erweckt, dass es was hilft, aber nun funktioniert es bei mir doch nur so zufällig wie mit allen anderen Maßnahmen zuvor.

          Ich bin weiterhin ratlos, was meinen Fall betrifft.

          MfG,
          Ferdinand

          1. Chris

            Richtig! Versuch doch einfach mal einen höheren Wert.
            2000 = 2 Sekunden
            3000 = 3 Sekunden
            4000 = 4 Sekunden
            etc ..

            bei mir funktioniert es zuverlässig nachdem ich die Verzögerung eingefügt habe.

            VG

        2. JanR

          Danke! delay(2000) hat bei mir funktioniert.

    2. Tech_Nick

      Versuch es doch sonst auch nochmal mit einem anderen server – das könnte auch helfen

  40. Maxe

    Jungs ich hab ein Problem bisher hat alles geklappt was Arduino Uno / nano / RaspberryPi etc angeht aber mein nano will sich net mit meinem Router verbinden (Hab nen Speedport ) SSID und PW alles richtig hab auch nur das 2.4GHz Frequenzband an der Code ist mir verständlich und nachvollziehbar (Hab Arduino 1.6.12 ) so hoffe ihr habt ne Idee ???

    1. Maxe

      xC sich mit meinem WLAN Router zu verbinden klappt nicht aber mit dem vom Nachbarn schon WHAT ??? selber Router und selber Anbieter

      1. eve

        bei mir geht’s nur mit unverschlüsseltem netz.

    2. Tech_Nick

      Maxe versuch den wlan port deines nano esp abkühlen zu lassen und beginne dann von vorn. das wird relativ warm und kann dann sonst nicht richtig arbeiten

  41. Max

    Hallo!

    Ich kann mich mit einem Handy HotSpot verbinden, aber mit meiner FritzBox nicht. Im Monitor erscheint immer die Meldung „Error WLAN not connected“. Hat jemand eine Idee?

    1. Ferdinand

      Hallo,

      bei mir ging es dann doch irgendwann mal, nachdem ich den SSID Broadcast im WLAN-Router aktiviert bzw. das USB-Kabel ab- und danach wieder angesteckt habe.

      Aber ob das wirklich die Ursache war, weiß ich nicht, denn so ganz zuverlässig scheint es bei mir nicht zu funktionieren.

      Ein bisschen gibt mir zu denken, dass der WLAN-Chip recht warm wird.

      MfG,
      Ferdinand

    2. Ferdinand

      Hallo,

      es hat den Anschein, dass es zuverlässiger funktioniert, wenn man den WLAN-Chip herunterkühlt, denn ohne Kühlung ging bei mir nicht mal die Verbindung mit dem WLAN-HotSpot auf dem Smartphone.

      MfG,
      Ferdinand

    3. Ferdinand

      Hallo,

      ich bin etwas ratlos, denn manchmal funktioniert es, aber meistens nicht.

      Interessanterweise wird manchmal „WLAN not Connected“ angezeigt, obwohl eine IP-Adresse angezeigt wird bzw. der Ping funktioniert hat.

      MfG,
      Ferdinand

      1. Max

        Hab jetzt alle deine Tipps probiert, aber eine Verbindung kriege ich immer noch nicht hin :(

        1. Tech_Nick

          achte auf die bandbreite deines ruters oder lass dir die mac adresse deines bords ausgeben… as sollte helfen
          viel glück

          1. Max

            Ich kann mich nur mit WPA Verschlüsselung verbinden, WPA2 oder WPA + WPA2 gehen nicht.

  42. Anna

    hi ich krieg den plug in nicht installiert…
    habe einen mac und der sagt mir installation erfolgreich, zeigt mir aber dieses zeichen oben in der leiste nicht an
    jemand eine Ahnung?
    danke, anna

    1. Sven

      Hi Anna,

      ich habe das gleiche Problem. Da ich ebenfalls kein gutes Gefuehl dabei habe mein WLAN Passwort im Klartext bei Amazon zu speichern habe ich den code in meine lokale Arduino App per copy & paste kopiert und von dort aus auf das Board hochgeladen. Funktioniert wunderbar.

      Mit besten Grüßen,
      Sven

  43. Uli

    Hallo Gemeinde,
    ich habe das jetzt „fast“ geschafft.
    Ich kann zu meinem WLAN connecten und auch einen ping absetzen.
    Aber:
    Der ping auf den http://www.google.de schlägt fehl.
    Der ping auf dessen IP 216.58.209.163 ist aber erfolgreich.
    Woran kann das nur liegen?
    Es scheint, dass die Namensauflösung per DNS nicht funktioniert. Hat jemand Vorschläge zur weiteren Diagnose?

    Komisch ist auch die lange Pint-Zeit von 216 ms zur IP von goolge. Schon ein ping zu meinem Rooter dauert 192 ms. Da hat sich doch etwas am WLAN verklemmt.

    1. m0ep

      Das gleiche Problem hab ich auch. IP-Adressen pingen geht wunderbar, aber zu Webaddressen schlägt fehl.

      Ich kann mich interessanter weise auch nicht direkt mit meinen Router verbinden. Versuch ichs dagegen über die Repeater gehts wunder bar.

      Ich hoffe mal das es nur irgendeine Einstellungssache am Router ist. Hab aber bisher nix gefunden.

    2. pst

      Danke für den Tipp! Jetzt klappt es bei mir auch.

    3. Christian

      Hi,
      bei bei verschiedenen Versuchen hat google.com funktioniert
      dann hatte ich auch nur eine ping von 36ms

      1. Christian

        funktioniert aber auch nur bei jedem 2. Versuch k.A. warum?

        1. Tech_Nick

          es könnte einfach sein dass dein board zu warm ist auf jedefall würde ich mir deshalb keine großen gedanken machen

    4. Daniel

      Gleiches bei mir: Nur ping auf IPs geht.

      >> Komisch ist auch die lange Pint-Zeit von 216 ms zur IP von goolge. Schon ein ping zu meinem Rooter dauert 192 ms.

      Das liegt daran, dass auch das Pingen auf IPs nicht „wirklich“ geht: Der Rückgabe ist immer der erste Block der IP – als 216 für google.de mit der IP „216.58.211.3“ und 192, weil dein Router sicher im IP-Bereich 192 steht.

      Stand bei mir: Connect funktioniert, ping auf Domain gibt immer „0“ zurück, ping auf IP immer den ersten Block der IP. Merkwürdig…

      1. Daniel

        Das Verhalten sieht man ganz gut bei fiktiven / invaliden IPs wie 999.999.999.999 – dort ist der Ping angeblich 999 – vgl.Bild

        1. H.-P. Mayer

          Hallo,

          ich erhalte immer nur folgendes Ergebnis, egal, was ich für eine IP-Adresse eingebe (also auch bei „999.999.999.999“
          Hat sonst jemand noch dieses Problem, obwohl die WLAN-Verbindung zur Fritzbox ja funktioniert ?

          WLAN Connected

          AT+CIFSR

          +CIFSR:STAIP,“192.168.179.31″
          +CIFSR:STAMAC,“18:fe:34:cf:a4:05″

          OK

          Error: Internet Connection

          Grüße
          HP

          1. µC-Junkie

            Bist Du bei der Fritz-Box im Gastlan?
            Sind die Dienste vielleicht auf Surfrn und Mailen beschränkt. Hab es temp. so eingestellt.

          2. Philipp

            Ich habe selbiges Problem allerdings keine Fritzbox. Hat da jemand eine Lösung gefunden?

            Grüße PH

  44. Jan

    Ich Check gar nichts…
    Wie wo was soll ich das Hochladen?!
    Also entweder ich bin nicht richtig wach oder zu blöd für alles!

    1. Stewen

      Guten Morgen :-)

      Ich habe mir den Quellcode über den Download-Button neben „OpenCode“ heruntergeladen. Dann habe ich mir diese .zip-Datei entpackt und diese „Arduino-Datei“ einfach geöffnet.

      So konnte ich ohne Probleme die gewünschten Veränderungen vornehmen.

      Viel Erfolg!

      1. Jan

        Ich lade mir ja nur den Code runter oder was das ist wo ist den das Programm?!!?!?!?!?!?

    2. Hans

      Mit „Hochladen“ ist das übertragen des Programmes auf den NanoESP gemeint. Dazu müssen Sie die Arduino Programmierumgebung installieren wie in Tag 2 (oder hier: http://iot.fkainka.de/day2-2016 ) beschrieben und anschließend (bei angeschlossenem NanoESP) auf den „Pfeil nach rechts“ Knopf am oberen rand des Arduino Programmes klicken.

  45. Jan

    Ich Check garnichts…
    Wie wo was soll ich das Hochladen?!
    Also entweder ich bin nicht richtig wach oder zu blöd für alles!

  46. byLS

    Hallo,
    Wenn ich den Sketch hochladen möchte bekomme ich immer folgende Fehlermedung:

    /tmp/991050744/A16_P04_WiFiConnect/A16_P04_WiFiConnect.ino:6:21: fatal error: NanoESP.h: No such file or directory

    #include

    ^

    compilation terminated.

    exit status 1

    Habe eigentlich alles richtig eingegeben. Kann mir jemand helfen?

    MFG
    byLS

    1. jozmuc

      Hallo
      hast Du – wie unter Tag 2 beschrieben – die Bibiliothek http://iot.fkainka.de/library runtergeladen und das ZIP-File als Bibliothek in die Arduino-IDE eingebunden?
      Dann findet er auch die Include-Dateien.

      Beliebte weitere Fehlerquellen:
      in der IDE nicht das richtige Board, Prozessor und COM-Schnittstelle einstellen. Und die Baud-Raute im Seriellen Monitor nicht auf 19.200 baud stellen.

      Grüße
      jozmuc

    2. µC-Junkie

      Versuch einmal folgendes…
      Im Ordner „eigene Dokumente“ bzw. (C:\Users\DeinBenutzername\Documents oder in deutsch C:\Benutzer\DeinBenutzername\eigene Dokumente) sollte es einen Ordner „Arduino“ geben. Kopiere den Ordner A16_P04_WiFiConnect mit dem File A16_P04_WiFiConnect.ino dort hinein. Starte die Arduino-IDE neu und schau unter Datei –> Sketchbook nach. Da sollte nun A16_P04_WiFiConnect existieren. Das kannst Du laden.
      Des weiteren sollte es im oben erwähnten Ordner „Aruino“ auch einen Ordner „libraries“ geben in dem einen Ordner
      „NanoESP“ oder so ähnlich geben sollte.
      Wenn Du jetzt kompelierst, dürfte es keine Fehler geben
      hier nochmal die Struktur

      eigene Dokumente
      |
      -> Arduino
      |
      |-> A16_P04_WiFiConnect
      |
      -> libraries
      |
      -> NanoESP-1.1

      1. µC-Junkie

        Schade, meine schöne Grafik war futsch…

  47. Adrian

    Guten Tag.
    Ich habe das Problem, dass bei circa jedem zweiten kompilieren des Programms „Error: Internet Connection“ ausgegeben wird. Aber manchmal funktioniert es, und mir wird ein Ping ausgegeben. Woran könnte dies liegen?

  48. Datenfuchs

    Ich möchte gern nochmal nachfragen zu meiner Meldung von heute, Sonntag, der 4. Dezember 2016 um 10:53

    Ich habe keine Ahnung woran es liegt.

    Bitte , bitte helten.

    Vielen Dank im Voraus.

    1. Detlef Redante

      vielleicht geht es Dir wie mir. Ich hatte Namen und Passwort vom dritten Tag genommen. Diesmal scheint es aber das „richtige“ Netzwerk und Passwort zu sein. Damit sich das Board wie Dein WLan Rechner einloggen kann.
      Klappt bei mir aber noch nicht :(

  49. Detlef Redante

    Wenn ich das Board an COM5 berteibe, erhalte ich vom Desktop und dem Web Browser Fehlermeldungen: Could not program the board.
    Wenn ich es auf COM4 betreibe, funktioniert es vom Desktop aber immer noch nicht vom Browser – gleicher Fehler.
    Eine Verbindung mit dem Internet bekommme ich nie.

    Die Varialbeln SSID und PASSWORD habe ich heraus kommentiert und die Werte direkt eingetrgen.

  50. tommiport5

    Ok, funktioniert, aber …

    Was ich mit Sicherheit nicht machen werde, ist die SSID und das Passwort meines WLANs in irgendeiner Cloud hinterlegen, und schon gar nicht im Klartext. Eine bessere Einladung zum Datendiebstahl gibt es wohl nicht.
    Alternative:
    In der Arduino IDE einen neuen Sketch anlegen. Den Namen dazu muss man leider von Hand abtippen. Dann in dem Fenster den ganzen Code markieren, mit Strg+C kopieren und mit Strg+V in die Arduino IDE kopieren. Dort kann man dann SSID und Passwort eintragen und diese Information verlässt nicht den lokalen Rechner. Und wenn den einer gehackt hat, ist er eh schon drin :-(

    1. Detlef Redante

      „SSID und das Passwort meines WLANs in irgendeiner Cloud hinterlegen“ – mache ich das, wenn ich die Werte direkt und nicht in einer Variable eintrage?

      1. Michael Colin

        Das machst du, wenn du die Daten oben im Browser im Arduino Editor einträgst.
        Ich habe wie Tommi den Code kopiert und in die IDE auf meinem Rechner gepastet.

        1. Detlef Redante

          dann meinen die mit „Ihren WLAN Namen und Passwort“ nicht das Arduino Board sondern meinen 1&1 Router ?!

          1. fk (Beitrag Autor)

            Genau, es geht um die WLAN-Daten des Heimnetzwerkes

    2. fk (Beitrag Autor)

      Hallo,
      mann muss nicht die Cloud IDE bentutzen. Gedacht war eigentlich das Programm mit dem Button neben OPEN SKETCH runterzuladen und dann auf dem Rechner lokal zu öffnen. Dann muss man auch keinen Code kopieren.

  51. Manuel

    Hallo Leute,

    Hat einer schon gefunden wo und wie die MAC Adresse gesetzt wird?
    Den ich sicher meine Wlan über eine MAC filter und würde das gerne auch wehrend der versuche fortführen und dazu brauche ich eine Statische MAC Adresse.

    Vielen dank für eure Hilfe

    1. fk (Beitrag Autor)

      Hallo,
      ich habe ein kleines Programm geschrieben, dass dir die MAC-Adresse des deines Boards ausgibt. Diese ist vom Werk aus statisch und kann nicht verändert werden.
      Link: https://create.arduino.cc/editor/FKainka/887f2269-65ee-46e0-84d1-89643b863767/preview

  52. Bernadette

    Hallo,

    Habe das Programm in der Arduino Browser Version geöffnet und die DEFINES (Name, Passwort) auf mein „NanoESP-WLAN“ geändert.
    Wollte das Programm hochladen, da kommt eine Fehlermeldung für Code-Zeile 6 (#include ):

    „No such file or directory“

    Ich kenne mich in C/C++ nicht aus, habe nach kurzer Recherche lediglich folgendes über den „include-Befehl gefunden:

    Die Form spezifiziert eine der Standard-Include-Dateien. Es wird nacheinander in jedem der Include-Verzeichnisse (in der Reihenfolge, in der diese definiert worden sind) gesucht. Wenn die Datei in keinem der Standard-Verzeichnisse gefunden wird, erfolgt eine Fehlermeldung.

    Ich glaube, dass ist ziemlich genau das Problem, jedoch weiß ich nicht wie/wo diese Verzeichnisse definiert sind.

    Ich kann außerdem nicht in den seriellen Monitor wechseln („Serial Port Temporarily Busy“).

    Kann mir jemand sagen, was ich da übersehen habe?

    1. sumero

      Das der Serial Port blockiert ist kann z.B. auftreten, wenn eine zweite ARduino IDE offen ist und man versucht von der zweiten ebenfalls einen sketch hochzuladen.

    2. Jan

      Ist bei mir das selbe!

    3. Bernadette

      Nein, das wars nicht…
      Aber ich hab das mit Name und Passwort missverstanden – habe anstatt mein Heimnetz die Daten vom Nano eingegeben.

      Das was weiter oben diskutiert wurde (Zugangsdaten in Browserprogrammen mit Cloudspeicher eingeben is so eine Sache) hab ich mir auch zu Herzen genommen und mit der lokalen Arduino IDE-Programmversion gearbeitet.
      Hat zuerst auch nicht funktioniert, weil die Dateiendungen nicht übereinstimmen (evtl. Desktop und Browserversion unterschiedlich), habe dann händisch ein neues Programm angelegt und den Code einfach reinkopiert. Speichern. Hochladen. Passt.

      Vermutlich hätt ich gar nicht kopieren müssen, sondern einfach den ZIP-Ordner entpacken, bevor ichs öffne…
      Aber jetzt gehts jedenfalls :)

  53. prisma01

    Hochladen des Skripts und Verbindung zu meinem WLAN funktionierte einwandfrei…

  54. prisma01

    Was mach ich denn mit dem im ZIP enthaltenen java skript sketch.json
    (Inhalt:
    „{„cpu“:{„fqbn“:“arduino:avr:nano“,“name“:“Arduino Nano“,“com_name“:“COM4″,“network“:false},“included_libs“:null}“) ?

    1. sumero

      den brauchst du nicht. Ist nur für die Webseite

  55. Maulwurf

    Funktioniert wunderbar, vielen Dank :)

  56. Datenfuchs

    Moin, moin,
    ich habe Zeile 10 und 11 auf meine Zugangsdatn (SSID und Passwort) geändert und dann auf das Board hochgeladen.
    Leider erscheint „ERROR WLAN not connected“

    Wer kann mir helfen? Woran liegt es

    1. jemand

      hast du die #defines auch entfernt

      1. Klaus

        Hallo, ich habe das gleiche Problem wie Datenfuchs. In der Zeile 10 und 11 habe ich zwischen den Anführungszeichen meine neuen Daten eingegeben. Was verstehst du „jemand“ unter „defines entfernen“. Muss ich den Befehl ganz entfernen, bzw wie müssen die Zeilen dann aussehen? Danke im Voraus Klaus

  57. Stefan

    Guten Morgen,

    hmm, die Ausgabe am Monitor stimmt mit dem Beispiel überein, also auch Internet Connection OK und Ping wird auch angezeigt. Einzig in der ersten Zeile steht Error: WLAN not connected.
    Hat wer Ideen?
    Danke,
    LG Stefan

    1. Mario Dietrich

      Guten Tag
      Sie mussten ihr eigenes WLAN von zuhause schonn bei Zeile 10 und 11 eingeben?
      Weil wenn ich dies mache, passiert genau nichts :(

  58. Tech_Nick

    Bei mir steht oben zwar Wlan Connected aber unten nach der IP Adresse und OK steht Error: Internet Connection. Kann mir da jemand helfen?

    1. sumero

      Im Router: Firewall? MAC Addressfilter?

    2. Plutonium

      War bei mir auch so. Ich hab den die ping Adresse von google.de auf google.ch geändert und dann hat`s funktioniert.

    3. jemand

      man kann auch statt google.de google.com machen und dann tuts

    4. Tech_Nick

      ok danke für die hilfe ich versuche es!

    5. claube

      ganz witzig:
      habe das gleiche Problem
      WLAN OK, Internet Error
      Es funktioniert immer dann, wenn ich den Finger auf die Antenne (das Meandermuster auf dem Board) lege.
      Ohne Finger gibt’s WLAN aber kein Internet.
      ich sitze 2m neben dem Router 7490.
      hahaha

  59. Mario Dietrich

    Bei mir geht gar nichts mehr…..

    Es zeigt das gestern erzeugte WIFI nicht mehr an und gespeichert wurden die gestern eingestellten Dinge auch nicht, trotz mehrmaligem uploaden….

    1. Bernd

      die runtergeladenen Skizzen (programme) sind alle read only und um die Änderungen zu behalten muss man unter neuem Namen / Stelle sparen. (dass kommt wenn man das Arduino fenster schliesst)

    2. Michael Colin

      Das gestrige WIFI wurde ja vom heutigen Programm überschrieben. Es ist immer nur das jeweils hochgeladene Programm aktiv. Also heute ist der NanoESP kein AccessPoint.

  60. Salid

    Nur zur Sicherheit: Wer bei seinem WLAN nur auf 5 GHz setzt, wird damit nicht weit kommen. Das Board beherrscht scheinbar nur 2.4 GHz WLAN.

    Und wer 1.7.x IDE einsetzt muss (wie von @Hudde an Tag 2 geschrieben) den Code ändern:

    //nanoesp.init(); // Init nicht nutzen
    nanoesp.begin(19200); // Baud Rate esp einstellen

    1. Salid

      Oder auch nicht… Manchmal scheitert man ja einfach an der eigenen Blödheit. Der Wert „nanoesp.ini“ muss NICHT geändert werden. Ich geh jetzt Kaffee ziehen.
      Aber immerhin scheint das mit dem nur 2.4GHz WLAN zu stimmen.

    2. Mephisztoe

      Danke für den Hinweis @2.4GHz… war schon am Verzweifeln :)

  61. SilentGuy

    Hui, der schmeisst aber für die library viele „warning: deprecated conversion from string constant to ‚char*'“ raus.

    Naja, aber es funzt. :-)

  62. Simon

    und das bild dazu, diesmal auch im erlaubten format…

    1. Möne

      Nach dem Download muss man die .zip Datei nur noch entpacken.

  63. Simon

    guckst Du:

  64. Jorge

    Ich hab nicht kapiert, wo ich den Link zum heutigen Programm finde. Wo sehe ich das Symbol, das ich anklicken muss?

    1. SilentGuy

      Vielleicht iFrames im Browser deaktiviert? Der Link den er zeigen sollte ist:
      https://create.arduino.cc/editor/FKainka/e3f5d20e-0178-4ce8-a1f7-270fc17b87b9/preview

      1. Jorge

        Ich weiß nicht, was iFrames ist, aber auf jeden Fall habe ich das Bild nicht gesehen. Ich benutze Firefox, natürlich mit Popup- und Adblocker. Vielen Dank für den Extra-Link!

      2. sumero

        danke für den link!

      3. Tutmanichtun

        Danke für den Link. :)

  65. Frank

    Also bis einschließlich heute funktioniert alles Bestens :-)) ,auch ging mein NanoESP einfach ins Breadboard. Der WLAN-Chip wird auch bei mir recht heiß. (im Vorjahr hatte das dann ab und zu mal unerklärliche Abstürze des Webservers zur Folge, mal sehen wie es diesmal wird.)

    1. Leon

      Bei mir geht der NanoESP leider so gut wie garnicht in das Breadboard hast du da einen Tipp?

      1. Michael Colin

        Nicht versuchen, den NanoESP auf voller Länge ins Board zu bekommen. Erst eine Seite, dann die andere. Erfordert mehr Kraft als man sich anzuwenden wagt.

        1. Leon

          Vielen Dank

  66. Michael Colin

    Mußte zwei mal Kompilieren, aber dann klappte es.

  67. Nachtlicht

    Erster …

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.