Nano ESP soll eine Datei auf einem Laufwerk ablegen

Foren Das NanoESP & Pretzel Board Forum Nano ESP soll eine Datei auf einem Laufwerk ablegen

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Klaus vor 4 Tagen, 17 Stunden.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #2141

    Daniel
    Participant

    Hallo,
    mein NanoESP misst die Temperatur. Diese Temperatur soll er nun per WLAN in einer Datei auf ein Storage ablegen.
    Im WLAN ist der NanoESP. aber wie bekomme ich ihn dazu eine Datei auf dem Storage abzulegen?
    Danke für Hilfe

    #2142

    Klaus
    Participant

    Oha, ich glaube da hast Du Dir was vorgenommen.

    In jedem Fall muss der NanoESP die gleiche „Sprache“ sprechen, wie die NAS, sprich ein Kommunikationsprotokoll. Das könnte Samba, FTP, Apple oder NFS sein (es gibt auch noch mehr). Ich weiß nicht, ob es dafür Bibliotheken gibt. Könnte aber sein, dass Du damit den Speicher des Mikrocontrollers füllst. Du müsstes die komplette Kommunikation (Authentifizierung, Befehle an die NAS, Datenübertragung) nachprogrammieren. Hinzu kommt, dass heutige Systeme oft gar keine unverschlüsselte Verbindung mehr annehmen. Die verschlüssselte Kommunikation wird mehr und mehr zum Standard. Der NanoESP kann allerdings keine Verschlüsselung. Dafür wäre ein extra Cryptochip nötig, da der Algorithmus für den Controller zu umfangreich ist.
    Definitiv einfacher wäre es, wenn Du einen „Dienst“ schreibst, der die Daten entgegen nimmt. Das könnte im einfachsten Fall ein PHP-Script sein was auf einem Webserver läuft. Je nachdem welche NAS Du hast, bietet diese einen Webserver an.

    #2144

    Daniel
    Participant

    Danke für die Antwort Klaus. Mein Storage(Synology) hat ein PHP Paket installiert und läuft (wofür auch immer).
    wie müsste ich jetzt weitermachen?

    #2145

    Klaus
    Participant

    Dann würde ich ein PHP-Script schreiben. Ich bin allerdings kein Synology-Experte. Deswegen kann ich Dir nicht sagen, wo Du den Speicherort im Dateisystem findest, damit Du dann auch per Freigabe an die Datei dran kommst.
    Ich würde die Messwerte per URL (….?parameter=wert) übertragen und per PHP-Script in die Datei schreiben lassen.

    #2146

    Klaus
    Participant

    P.S.
    Ich weiß nicht was Du damit vor hast. Aber wenn Du ne Synology hast, kannst Du darauf ja auch ne Datenbank installieren und die Messwerte stattdessen in die Datenbank schreiben. Vielleicht ist das für Deinen Zweck ja zweckmäßiger.

    #2147

    Daniel
    Participant

    Das klingt auch gut. Dann könnte ich mir in einer Webseite sogar den Verlauf anzeigen lassen.
    Ich möchte eigendlich nur wissen welche Temperatur er gerade gemessen hat und dazu nicht in den Keller gehen, Laptop anschließen und Seriellen Monitor auslesen. Mit der Datenbanklösung müsste ich ja sogar ein Diagramm darstellen können.
    Nur wie? Bin kein Programmierer und hangel mich so durch.

    #2148

    Klaus
    Participant

    Da kann ich jetzt leider nur sagen – üben. Ohne Programmierung wirst Du sowas nicht hin bekommen. PHP ist vom Prinzip keine schwere Sprache. Hinzu kommt dann allerdings zur Anzeige noch HTML für die Darstellung. Dir wird also leider nix anderes übrig bleiben, als Dich etwas in C (für den NanoESP), SQL (Datenbankabfrage), PHP und HTML einzuarbeiten. Als Datenbank würde ich Dir eine MySQL/MariaDB empfehlen. Da findest Du im Internet auch massig Anleitungen.
    Du kannst das recht gut auf dem PC mit Xampp üben. Das ist ein Komplettpaket aus für Deinen Fall Webserver, PHP, MySQL-Datenbank. Ist etwas bequemer zum üben, als auf der Synology zu arbeiten und bereits fertig konfiguriert (sogar portabel einsetzbar).
    Als Oberfläche, um die Datenbank zu administrieren und zu schauen, ob Deine Scripte das machen was sie sollen, kann ich PHPmyAdmin empfehlen. Ist bei Xampp auch bereits integriert.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.