ConfigTest2

ConfigTest2

2 Kommentare

  1. Reiny

    Super Tipp, danke, das einzige bis hier was ohne Löten funktioniert. Nie wieder will ich AT+RESTORE ausführen, jedenfalls nicht gleich.

    Antworten
  2. Roebi

    Hallo Herr Kainka.

    Ich hatte vor einigen Tagen einen AT+RESTORE auf den NanoESP abgesetzt, da das Board bei einigen AT Befehlen nicht mehr funktionierte.
    Das hatte bei mir den ESP8266 auf die Baudrate 115200 gesetzt, aber den Factory Reset nicht ganz durchgeführt.

    Da konnte das obige ConfigTest2 zwar den Befehl AT+UART_DEF=19200,8,1,0,0 absetzen,
    der ESP8266 hatte den Befehl aber nie akzeptiert.

    Heute habe ich gemäss Ihrem Eintrag in ‚diskusion-und-hilfe‘ nun
    auf dem Steckboard die Arduino Pins D0 mit D11 und D1 mit D12 verbunden und den RST-Pin mit GND verbunden. Siehe NanoESP_USB2ESP.jpg

    Anschliessend habe ich vom PC (Windows 10) mit der Software Tera Term eine serielle Verbindung zum NanoESP erstellt
    und konnte dort dem ESP8266 nochmals einen AT+RESTORE absetzen.
    Nun begann der ESP8266 wieder mit OK zu antworten.
    Anschliessend habe ich den Befehl AT+UART_DEF=19200,8,1,0,0 manuell abgesetzt.

    Zum Abschluss nun wieder die drei Verbindungen auf dem Steckboard entfernt und das ConfigTest2 laufen gelassen.

    Nun funktioniert der NanoESP wieder wie er soll :-)

    Warscheinlich könnte im ConfigTest2, wenn der AT+UART_DEF nicht funktioniert,
    ein AT+RESTORE helfen.
    Dann wäre das Seriell kurzschliessen ev. nicht notwendig gewesen.

    Röbi

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.