Tag 1: Das NanoESP-Board

Es ist der erste Dezember und damit Zeit, das erste Türchen zu öffnen. Dahinter befi ndet sich das wohl wichtigste Element des Kalenders: Das NanoESP-Board. Dieser Arduino-kompatible Controller mit WLANFunktion steht im Mittelpunkt der 24 Versuche.

Das NanoESP Board

Das NanoESP Board

Kurz zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Board am ehesten eine Kreuzung aus einem Arduino-Nano-ähnlichen Board und einem WLAN-Modul mit dem Namen ESP8266 ist. Die Kommunikation zwischen beiden Elementen läuft über eine per Software generierte serielle Schnittstelle, die an den Pins D11 und D12 angeschlossen ist. Diese Pins sollten Sie also bei eigenen Projekten meiden.

Damit Sie Ihr Board erfolgreich programmieren können, müssen Sie zunächst den Treiber installieren. Sie finden ihn auf der Seite:

http://iot.fkainka.de/driver

Es gibt dort Versionen für verschiedene Betriebssysteme. In der Windows-Version befindet sich im Zip-Ordner eine Setup.exe-Datei, die Sie ausführen müssen. Im dann erscheinenden Fenster klicken Sie einfach auf »Install«.

Nach der Installation können Sie das Board nun zum ersten Mal mit dem PC verbinden. Der PC sollte automatisch den Treiber finden, während auf dem Board die beiden Power-LEDs (D6 und D2) leuchten. Die dritte LED (D3) blinkt zunächst. Wenn die LEDs leuchten, aber der PC keine neue Hardware erkennt, prüfen Sie, ob Sie wirklich ein USB-Datenkabel verwenden. Es gibt nämlich auch Kabel, die nur zum Laden von z. B. Smartphones gedacht sind, aber keine Datenkommunikation ermöglichen. Sie können sich auch im Gerätemanager anzeigen lassen, ob das Gerät richtig erkannt und installiert wurde.

Der Treiber ist nun installiert, und mittlerweile sollte die dritte LED ebenfalls aufgehört haben zu blinken und durchgehend leuchten. Das ist das Zeichen, dass die Initialisierung des Boards erfolgreich war. Sie sollten nun noch etwas erkennen können, und zwar dass sich ein neues, offenes WLAN in Ihrer Reichweite befindet. Das WLAN trägt den Namen NanoESP. Im heutigen praktischen Versuch sollen Sie sich mit diesem WLAN verbinden. Wenn der PC nach der Art der Verbindung fragt, sollten Sie die Option »Heimnetzwerk« wählen. Dadurch wird die Kommunikation mit anderen Geräten nicht geblockt. Wenn Sie mit dem WLAN verbunden sind, können Sie einen Browser Ihrer Wahl öffnen und in die Adressleiste Folgendes eingeben:

192.168.4.1

Das ist die IP-Adresse Ihres Boards. Die Seite, die Sie nun zu sehen bekommen, ist eine kleine Webseite, die vom Board an Ihren PC gesendet wurde. Es handelt sich um ein Easter Egg, also eine versteckte Funktion. Der erste Versuch ist ein Funktionstest und bietet zugleich einen Ausblick auf eine mögliche Verwendung des Boards als Webserver. Doch dazu später mehr.

74 Kommentare

  1. Kurti

    Hallo, auch wenn es für viele zu spät ist:
    hier meine Lösung für meinen nanoESP
    Ich hatte Probleme am Tag 4. Zuerst funktionierte das Einloggen ins Heimnetz, dann auf einmal nicht mehr.
    Nach einigem Probieren und viel Lesen habe ich dann an den Anschlußpins des WLAN-Moduls ( 8er Block Löcher ) einen 220 uF Kondensator von 3V3 nach GND geschaltet.
    Seitdem läuft der nanoESP zuverlässig.
    Im Internet findet man auf vielen Seiten die Aussage, dass die Stromversorgung kritisch ist, das war anscheinend auch bei mir das Problem.

    Gruss
    Kurti

  2. Johanna

    Hallo,
    ich bin zwar ein wenig spät dran, weil ich erst neu einen iMac bekommen habe und mich erst mit diesem vertraut machen wollte, hoffe aber trotzdem, dass mir jemand helfen kann:
    Ich habe den alternativen Treiber installiert und das Board angeschlossen. Bei mir blinkte D3 nicht sondern leuchtet von Anfang an rot. Unter Netzwerke wird das Board auch angezeigt, ich habe WLAN gewechselt aber jetzt lädt der Browser nicht, was kann ich machen?
    Danke im Voraus ;-)

    1. Johanna

      *D3 leuchtet blau und D6 leuchtet rot

    2. JoMe

      Ziehe mal das Ethernet Kabel (falls vorhanden) von deinem iMac ab. Ansonsten würde ich in der Netzwerkkonfiguration des iMac schauen, das die IP Adressen zu einander passen. Keine Ahnung wie das geht bei Mac

      1. Johanna

        Danke für die Antwort. Leider habe ich das schon mehrmals probiert ohne Erfolg.

  3. JoJo

    Hallo,

    unter WIN 10 64 BIT Home kann ich mich leider nicht mit dem NanoESP per Wlan verbinden. Es erscheint die Meldung: Keine Verbindung mit dem Netzwerk möglich.

    Unter Android läuft es problemlos. Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte.

    Vielen Dank und einen schönen Advend.

  4. Matthias

    Hi ich bin grad erst eingestiegen und das Board scheint da zu sein (Windows 10) Es ist an COM 3 mit CH340. Die flackernde LED ging aus es leuchten nur zwei LED`s. Wenn mit dem Tablet (Chrome) auf den Nano über Wlan zugreifen will sagt er, die Seite hat mich abgelehnt. Fertig. Blink läuft aber die Webseite ist nicht da. Ich habe erst versucht auf die Webseite zu kommen, die nun mit Blink sicher überschrieben ist, oder?

    1. fk (Beitrag Autor)

      Hallo, ja genau. Die neuen Programme haben das alte Programm mit der Webseite gelöscht. Ist aber nicht ao schlimm, denn die weiteren Programme bauen nicht auf dem Versuch auf

      1. Matthias

        Wieso hat die Seite am Anfang meinen Verbindungsversuch nicht angenommen? Warum leuchten nur zwei LED’s? Die dritte ist Pin 13.

      2. Matthias

        Wieso hat die Seite am Anfang meinen Verbindungsversuch nicht angenommen? Warum leuchten nur zwei LED’s? Die dritte ist Pin 13. Wie erkenne ich den Zugang über Wlan?

        1. Matthias

          Aha der 2. Tag gibt die Antworten….Hatte heute etwas mehr Zeit (60 Minuten und bin bis Tag 4 vorangekommen. Hier hänge ich wie viele andere erst mal fest. Mein Fritz hat wahrscheinlich was gegen die Pretzel. Das werd ich dem austreiben, ganz bestimmt. Access Point lief inklusive Verbindung mit Tablet…freue mich schon auf Blynk…..

  5. M

    Hi, could You please provide sketch for that demo?

  6. Alex

    Hi, laeuft alles fein. Wie aber kann man das Easter Egg wieder bekommen, wenn man bereits einen neuen Sketch an das Board gesendet hat ?

    Gruss,
    -Alex

  7. wathus

    funktioniert super :-). Nach der Treiberinstallation, habe ich mich mit dem Handy auf das NanoESP-Board angemeldet und die Webseite aufgerufen.
    Danach wurde der ISP-Stecker eingelötet und die Fuses und das Programm gesichert.

    1. paul

      Beschreib mal bitte deinen Weg mit dem ISP, Programm und Fuses zu sichern, vorher würde ich ungern ein anderes Programm aufspielen. Oder kann jemand das Skript welches im originale NanoESP steckt hier zur Verfügung stellen?

      Danke paul

  8. Adrian

    Hallo.
    Ich frage mich wie ich das NanoESP-Board unter Windows 8 als Heimnetzwerk einrichten kann. Es würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

  9. Conrad

    Moin.
    Bei mir hat alles nach Anleitung funktioniert. Nach Treiberinstallation und Neustart des Rechners leuchteten sofort alle 3 LEDs. Beim Aufrufen der 192.168.4.1 in Safari mußte ich die IP nach erstem erfolglosen Warten nur nochmal eingeben und dann war ich doch auf der Website.
    Ich bin mit OSX 10.11.3 und Safari 9.0.3 unterwegs.
    Danke und Gruß.

  10. tommiport5

    Die Webseite ist ja ganz nett, aber …

    die Treiberinstallation war nicht ganz so einfach. Für mein 64-bit Windows 10 musste ich erst das DRVSETUP64.exe nach CH341SER (also eine Etage höher) kopieren und dort ausführen. Jetzt habe ich den USB-SERIAL CH340 als COM3, ich denke, dass ich den noch brauchen werde :-)

    VG
    Tommi

    1. Schrotti

      Hi,

      trotz Deiner Methode mit der Installation des Treibers erkennt meine Arduino-IDE das Bord nicht. Wenn ich versuche den Treiber (auch mit DRVSETUP64 statt mit SETUP) zu deinstallieren bekomme ich die Meldung „No Device is found“

      Hoffe jmd weiß was ich falsch gemacht habe

      MfG Schrotti

      1. sumero

        Hi, man braucht für Windows 10 nichts umkopieren. Versuch den Treiber mit Adminrechten zu installieren. Danach prüfst du im Gerätemanager welchen Port dein CH340 bekommen hat

  11. Olaf

    An Mac User:

    Bei mir funktionierte der Treiber https://github.com/jimaobian/CH34x_Install_V1.3/blob/master/CH34x_Install_V1.3.zip

    und für den Zugriff auf das Modul ging Safari nicht, dafür Firefox.

    Viele Grüße
    Nummer 1175

    1. Jens

      Der Treiber geht bei mir auch, aber weder Safari noch Firefox verbinden sich auf 192.168.4.1
      Jemand noch eine Idee?

      Grüße
      Jens

    2. Jens

      Der Treiber geht bei mir bei Mac auch, aber weder Safari noch Firefox verbinden sich auf 192.168.4.1
      Jemand noch eine Idee?

      Grüße
      Jens

      1. Flo

        Bist du im NanoESP Netzwerk?

  12. Henning Köhler

    Hallo zusammen,
    tolle Idee mit der geheimen Webseite. Heute haben schon 803 Personen ihren nanoESP gefunden! Happy 1. Dezember!

    Ich habe folgende Probleme: Der NanoESP lässt sich vom Laptop anpingen unter 192.168.4.1 und antwortet innerhalb von 2 ms. So weit so gut.

    Aber im Webbrowser erhalte ich immer „Seite nicht gefunden“ bei der Eingabe von 192.168.4.1

    Beim iPhone klappt es auch nicht. Nur auf meinem Android Smartphone. Woran kann das liegen?

    Hat jemand einen Tipp?

    Viele Grüße und noch mal Danke an fkainka für dieses phantastische Bastelkit und die informative Webseite.

    1. Marc

      Ich vermute, dass auch hier keine Heimnetzwerke eingerichtet wurden (bis auf das Android, welches sich wohl automatisch einrichtet). Mein Rechner wollte auch immer ins Internet und nicht im Heimnetzwerk bleiben bis ich es unterbunden habe.

  13. Rolf

    Hallo,

    die Verbindung von NanoESP Board und PC per WLAN funktioniert bei mir. Allerdings kommt bei Eingabe der IP in die Adressleiste von Firefox: „Fehler: Verbindung fehlgeschlagen“.

    Kann mir vielleicht jemand helfen?

    1. Marc

      Wichtig is die Einstellunfg als Heinetzwerk. Sonst wird ständig versucht, eine Verbindung nach „draussen“ aufzubauen

      1. Rolf

        Danke, aber wo nehme ich diese Einstellung vor?

        1. Marc

          Welches Betriebssystem hast du?

          1. Rolf

            Win10

  14. Nico

    Ich bin Linux Einsteiger und habe Probleme mit dem Installieren des Treibers :/ Kann mir jemand erklären wie ich den Treiber richtig installiere (Ubuntu)? Aus der readme werde ich nicht schlau.
    Danke!

    1. Marc

      1) Zipdatei runterladen
      2) dort entpacken
      3) Im Terminal in das entpacke Verzeichnisgehen
      Dort gibst Du folgendes ein:
      sudo make
      Danach gibst du ein:
      sudo make load
      FERTIG

      1. Xena

        irgendwie kriege ich hier immer so nen error

        „error: implicit declaration of function ‘interruptible_sleep_on’ [-Werror=implicit-function-declaration]
        interruptible_sleep_on( &priv->delta_msr_wait );
        ^
        cc1: some warnings being treated as errors“

        Obwohl ich alles genau so wie beschrieben gemacht hab. Arbeite mit Ubuntu

    2. jmshh

      Nach Durchlesen verschiedener Hinweise in diesem Forum bin ich davon ausgegangen, dass der Treiber schon im Kernel enthalten ist – und das stimmte: Ich habe ohne große Probleme das „Osterei“ gefunden. Ich arbeite hier mit LinuX Mint Rosa 17.3 mit MATE. Viel Glück allen, die die Möglichkeiten dieses kleinen Wunderdinges erkunden wollen!

  15. kub0185
    1. Henning Köhler

      Jedes normale Handy Aufladekabel tut es. Eine Seite USB Anschluss der in den Computer passt. Andere Seite Micro USB der ganz schmale. Ist auch bei vielen elektronischen Geräten dabei heutezutage – selbst bei Fahrradlampen zum Aufladen. Ich habe bestimmt 15 Stück davon zuhause. Schau Deine Kisten Mal durch. Das findet sich doch in jedem Elektroniker Haushalt!?!

      1. kub0185

        Und was hilft mir das…ich hab keins…

    2. jozmuc

      normales Micro-USB mit Daten-Funktionalität reicht, wie bei den meisten Smartphones und Geräten im Lieferumfang. Hat man meist. Nur ein einfaches Ladekabel ist zu wenig

    3. Marc

      Ja

      1. kub0185

        dann fahr ich morgen da hin und kauf eins. Ich habe jede menge Netzteile mit diesen Stecker und auch Mini-USB. Aber diese blöde Kabel hab ich nicht.

  16. Dennis

    Das Problem mit dem Mac Treiber habe ich gelöst. Alan Verbindung funktioniert. Aber ich kann mit keinem meiner Geräte auf 192.168.4.1 Zugriefen und sehe die Seite nicht.

    Jemand eine Lösung ?

    1. Rene

      Probier mal einen anderen Webbrowser aus. Bei mir hat Safari nicht funktioniert, Firefox schon.

      1. salid

        Der Safari scheint wirklich damit nicht klarzukommen (oder das Borad nicht mit dem Safari).

    2. Anna

      Wie hast du das Problem gelößt? Mein Mac stürzt bei der Verbindung mit Board ab

      1. fk (Beitrag Autor)

        Hi, könnte ein Treiberproblem sein. Benutzt du Sierra? Wenn ja hier zwei links mit alternativen Treibern:

        https://github.com/jimaobian/CH34x_Install_V1.3/blob/master/CH34x_Install_V1.3.zip

        https://github.com/adrianmihalko/ch340g-ch34g-ch34x-mac-os-x-driver

  17. Anton

    Ist es normal dass wenn man auf dieser PC geht das Modul nicht bei Geräten angezeigt wird?

  18. Anton

    Also ich habe den Treiber installiert und dann den NanoESP angeschlossen. Bei mir hat keine Led geblinkt sondern alle haben Durchgängig geleuchtet. Ist jetzt trotzdem alles korrekt installiert? Das offenen Wlan erscheint zumindest, aber der Computer hat mich auch nicht irgendwas mit Heimnetzwerk gefragt. Habe mich mit dem Handy eingeloggt. (in das Wlan)

  19. fmt

    Hilfe!
    Der PC erkennt das Netzwerk „NanoESP“ und kann sich mit ihm verbinden.
    Aber beim Aufruf der Seite 192.168.4.1 erscheint

    Interessting…

    You weren’t supposed to find this page.

    Since you seem to be a curios person
    reconnect to your WLAN and click the link below
    to find out if you are the only one.

    The password you’ll need is:
    ifoundit

    fkainka.de/secret

    Und nun weiß ich nicht weiter.

    1. Anton

      Gehe wieder in dein Normales Wlan und drücke dann auf den Link

      1. fmt

        Habe ich natürlich sofort gemacht, aber was dann. Ich habe keine Lösung für mein Problem dort gefunden.

        1. Jerome

          Öffne die Website: http://fkainka.de/secret/
          Gib das Passwort ein: ifoundit
          Enjoy!

          1. fmt

            Ich will aber die WEB-Seite vom NanoESP angezeigt bekommen!

    2. Sir0007

      Wie hast Du nun das Problem gelöst?, denn ich habe das gleiche Problem!

  20. Katja

    Hallo Fabian,
    auf der Easter-Egg Seite steht in der Überschrift ein s zuviel. Aber sonst alles super!

  21. kub0185

    Wo ist das Kabel?

    1. CaSky

      Vielleicht in deiner Kabelschachtel? Bei mir wars in der Pultschublade ;-) Hab einfach das USB Kabel der ipad-Tastatur gebraucht. Auch das Kabel der Bluetooth-Box hätte gepasst.

      1. kub0185

        Da passt leider keines…iPad Tastatur hab ich auch nicht. Ist das jetzt nicht dabei? :-(

        1. FrauS

          Das steht sogar auf der Rückseite des Kalenders, dass man eine 9V Batterie und ein USB-Kabel braucht…

          1. kub0185

            Dann habe ich also das Kleingedruckte nicht gelesen. Okay 9V Block bekomme ich überall. Und USB KAbel hab ich sehr viele. Mini, A, B das man diesen 20cnt artikel nicht beilegt ist mir ein Rätzel. Der Erste eindruck ist jetzt erst mal nicht gut. Weil ich jetzt gucken darf wo ich das auf die schnelle herbekomme.

    2. Anton

      Nimm doch einfach das kabel von deinem Handy

      1. kub0185

        Da ist eine Netzteil dran.

      2. bibikati

        So sind halt auch die Geschmäcker verschieden…
        …wenn ich hinter den Türchen, am besten nur, das Kabel gefunden hätte, hätte ich gesagt: „Warum denn das? So was hat doch jeder im Dụtzend zu Hause rumfliegen und das in einer anständigen Qualität“
        Ist halt davon abhängig was man für Endgeräte nutzt und was man so alles damit anstellen mag.
        Würde grundsätzlich aber auch sagen, jeder hier hätte sicher auch 50 cent mehr für den Kalender ausgeben, wenn dafür auch das Kabel einfach dabei gelegen hätte.

        Bei mir funktioniert alles bestens und die Mittagspause bringt mich gleich in Weihnachtsstimmung. Mädchen stehen halt voll auf bunte Lichter ;)

        1. kub0185

          Ich habe mir schon 3 Arduinos gekauft da war immer ein Kabel mit dabei….

          1. jozmuc

            dann nimm doch eins der Arduion Kabel :-)

        2. FrauS

          Geht mir auch so… ein Kabel im Türchen hätte ich jetzt blöd gefunden *g*. Batterie und Kabel gleich beizulegen (ohne eigenes Törchen) wäre natürlich nett gewesen, aber an sich geht’s auch so, wenn man halt das Kleingedruckte liest ;).
          Bei mir läuft’s auch und ich freu‘ mich schon auf morgen :D

          1. kub0185

            Ich nicht…

    3. Helmut

      Muss man selbst besorgen !

  22. Tomas

    The MAC driver segfaulted the kernel when the board was plugged in.
    :-(

    1. fk (Beitrag Autor)
      1. Tomas

        Thanks, now it is working :-)

  23. Alan_the_H4ck3R

    Erster

    1. Alan_the_H4ck3R

      Sorry musste sein ^^

      1. Bernadette

        Tss… Immer diese streber XD

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.