Tag 10: Deep Sleep

Hinter dem heutigen Türchen finden Sie ein Batteriefach für drei A-Batterien (4,5 V), um das Board unabhängig von einer Steckdose betreiben zu können. Für einen sparsamen Batteriebetrieb gibt es den DeepSleep-Modus. Dieser erlaubt es dem Board, in einen Tiefschlafmodus zu wechseln und so gut wie gar keinen Strom zu verbrauchen. Nach einer gewissen Zeit weckt sich das Board selbst auf und erfüllt eine kleine Aufgabe, um kurz danach wieder schlafen zu gehen. Durch die langen Schlaf- und kurzen Wachzeiten spart dieser Modus viel Energie und kann das Board so über Monate über die Batterien versorgen. Der Aufbau von heute verwendet wieder den Lichtsensor und bekommt zusätzlich eine Drahtbrücke von Pin 23 nach GND.

Die Drahtbrücke an Pin 23 beachten

Versuchsaufbau: Die Drahtbrücke an Pin 23 beachten

Stellen Sie zunächst das Programm des heutigen Tages ein. Wenn sich nun das Board resettet, blinkt die Status-LED zwar kurz grün, erlischt dann aber wieder. Nach ca. 20 Sekunden geht das Spiel von vorne los, der Deep-Sleep-Modus ist also aktiv.

Der heutige Flow

Der heutige Flow

Der Flow des heutigen Tages besteht aus einem Gauge und einem Chart. Ein Chart dient dazu, mehrere Messwerte über eine Zeitperiode grafisch aufbereitet darzustellen. Heute wurden die Messwerte übrigens mit einem Range-Node umgedreht, sodass eine starke Helligkeit auch einen hohen Messwert auf dem Gauge und dem Chart liefert. Sie können nun also die Node-RED-Instanz auf einem Rechner oder Raspberry laufen lassen, während Sie das Board mit den Batterien irgendwo platzieren und dort die Helligkeit über einen ganzen Tag verteilt messen.

Das Gauge und das Chart-Element auf der Dashboard-Seite

Das Gauge und das Chart-Element auf der Dashboard-Seite

Hinweis: Wenn das Blinken der Status-LED alle 20 Sekunden Sie stört, beispielsweise weil Sie die Lichtverteilung in Ihrem Schlafzimmer über Nacht messen wollen, können Sie diese auch einfach auf der Konfigurationsseite deaktivieren. Um den Deep-Sleep-Modus zu verlassen, müssen Sie lediglich die Drahtbrücke an Pin 23 wieder herausnehmen und das Board resetten oder einen Deep-Sleep-Zyklus abwarten.

29 Kommentare

  1. rsoldie

    im node-red fenster bei debug messages beomm ich nur noch diese meldung
    {19.12.2018, 22:51:22node: c6ce69c6.cf8738
    msg : string[13]
    "error: EACCES"}
    im packetsender sind die angaben ok. da bin ich nun etwas ratlos.
    kann jemand helfen ?
    danke mfg

    Antworten
    1. rsoldie

      hey, nich alle auf einmal antworten. nur weil man kein profi ist und dennoch spaß haben will muss man ja nich gleich als dau abgestempelt werden und ein hinweis wäre schon ok gewesen.
      manch einer hat eben nicht die zeit und Möglichkeit jeden tag online nach lösungen zu suchen. oder liegts daran, das ich nur klein schreibe und in meiner frage ein "k" vergessen habe ?

      Antworten
  2. D

    Hallo!

    Bei mir geht seit diesem Experiment nichts mehr…
    Ich kann nicht mehr auf die Boardseite zugreifen, sodass ich in die settings komme..
    Was soll ich tun?

    Antworten
    1. fk (Beitrag Autor)

      Hallo. Hast du die Drahtbrücke an Pin23 wieder herausgezogen?

      Antworten
  3. EspBastler

    Hallo,
    Day10 funktioniert! ABER, bin verunsichert:
    beim Day10-Flow wird keine Debug-msg im Node-RED angezeigt (obwohl mit PacketSender die payloads gelogt werden).
    Tipps?

    Antworten
  4. paulaner

    @all,
    schaut mal in Tag 9, da sind wie ich denke Hinweise und Flows dem Tag 10 betreffed drin.

    Eigentlich gehören die hier rein, aber Tag 9 und 10 gehören irgendwie zusammen und ich denke ich hab mich auch etwas im Tag vertan.

    Im Dashboard könnte man noch den Farbkreis abbilden, somit wären alle drei Element, Chart, Gauge und Farbkreis vorhanden.

    Antworten
    1. Bernd

      Hinke etwas hinterher… :-)
      Der Farbkreis als 3. Element im Dashboard geht nicht, weil der NodeESP im Programm von Tag 10 den HSV-Wert nicht ausgibt (get_rgb_hsv).

      Antworten
  5. Benzo

    Bei mir wird das Chart korrekt erstellt. Soweit scheint also alles wie gewünscht zu funktionieren. Allerdings ist die LED bei mir dauerhaft an. Durchgängiges Leuchten und dann kurzes Blinken und dann wieder zurück zum durchgängigen Leuchten. Ich dachte, dass sie eigentlich zwischendrin komplett ausgehen soll. Jemand ne Idee, woran das liegen könnte? Das Zusatzkabel ist korrekt eingesteckt.

    Antworten
    1. Denis

      Hallo,
      bei mir das gleiche: Board läuft über Batterien, Brücke zwischen Pin23 und GND ist drin, LED leuchtet dauerhaft grün und blinkt alle 20 Sekunden, Board ist mit gesteckter Brücke nicht über den Browser erreichbar.
      So ist der Stromverbrauch nicht wirklich gering.
      Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann?

      Antworten
      1. Bernd

        Ist bei mir auch so. Leider äußerst sich der Autor fk nicht dazu. Ansonsten funktioniert es so wie beschrieben. Alle 20 Sekunden geht der NodeESP Online und wird der Wert gesendet. Der NodeESP ist kurz pingbar. Danach legt er sich wieder schlafen (bis auf die grüne LED). Ein entfernen der Steckbrücke führt zum dauerhaften Aufwachen und die Website des NodeESP ist wieder erreichbar.

        Antworten
  6. Maik

    Funktioniert das nur mit Batterien oder kann ich wie gehabt mit USB arbeiten? Bei mir misst nix nur die LED blinkt gelegentlich

    Antworten
    1. fk (Beitrag Autor)

      Du kannst auch weiterhin mit USB arbeiten. Das gelegentliche Blinken zeigt, dass das Board aufgewacht ist und eine WLAN Verbindung herstellt um die Messdaten zu senden. Werden die Daten vielleicht nicht richtig empfangen?

      Antworten
  7. D

    Ich kann leider nicht auf die Boardsettings zugreifen, um das Programm des heutigen Tages am Board einzustellen!

    Antworten
    1. paulaner

      Versuch es wie ich, 4-4 Beiträge weiter unten.

      Antworten
    2. paulaner

      Ich meinte natürlich 3-4 Beiträge.

      Entweder das oder dein WLAN funktioniert nicht, ist auch etwas spärlich deine Aussage!

      Sarkasmus ein
      Standard: Geht nicht!
      Sarkasmus aus

      Antworten
  8. paulaner

    nicht das 'Das Mord' …

    Das Board

    Antworten
    1. Taraxacum

      Ich habe auch keine Verbindung zum Board und kann die Board-IP nicht aufrufen.
      Batterie hat bei mir auch nicht funktioniert, da habe ich eine Power Bank genommen.
      Jetzt werden Daten im UI angezeigt.

      Antworten
  9. paulaner

    Hallo,

    seit dem ich das Programm im NodeESP habe, es funktioniert, kann ich nicht mehr auf das Board zugreifen.
    Ein http://nodeesp.local/ geht nicht mehr und auch die IP Adresse geht nicht.
    Das Mord sendet aber alle 20 Sekunden seine Daten. Node-Red und auch der Chart läuft.

    Hat das gleiche Phenomen jemand oder kann mir helfen?
    Werde am Ende diesen Tages den 10 Sekunden Boot Button drücken, hoffe dann steht die Config wieder auf Default.

    Bei schwächer werdender Batterie leuchte die grüne LED noch, aber es erfolgt keine Übertragung mehr. ES gibt auch sonst keinen Hinweis.

    Antworten
    1. paulaner

      Habe 10 Sekunden den Boot Button gedrückt, USB (5V) eingestöpselt, die BRÜCKE entfernt und der Zugriff ging wieder.
      Welches Programm allerdings noch im Speicher stand weiß ich nicht.

      Ich habe Tag 9 genommen und die Range-Node aus dem Tag 10 eingebunden.

      @Taraxacum
      Powerbank, dann hast du wieder den USB Anschluß genommen!

      Antworten
  10. paulaner

    Hallo Fabian,

    mit der Ausage tu ich mich schwer.

    Zitat:
    Um den Deep-Sleep-Modus zu verlassen, müssen Sie lediglich die Drahtbrücke an Pin 23 wieder herausnehmen und das Board resetten oder einen Deep-Sleep-Zyklus abwarten.

    Brücke ok., aber … oder einen Deep-Sleep-Zyklus abwarten.
    Aber was dann?
    Danke für die Antwort.

    Antworten
    1. fk (Beitrag Autor)

      Hallo,

      nachdem die Drahtbrücke entfernt wurde sollte das Board (nach einem Reset oder nach gewisser Zeit) in den Standardmodus übergehen und die Webseite wieder erreichbar sein.

      Im Deep Sleep Modus ist die Webseite nicht erreichbar. Das Board ist nämlich die meiste Zeit so gut wie aus. Deswegen ist der Modus so stromsparend. Nur alle X Sekunden "wacht" es auf um ganz kurz Daten zu messen und zu senden.

      Da in diesem Modus das Board unerreichbar ist und dies für Verwirrung sorgen kann, muss man explizit die Verbindung zu Pin 23 stecken. Wird die Verbindung getrennt und das Board wacht auf, geht es sofort in den Standardmodus über. Wenn man nicht bis zum nächsten erwachen des Boards warten möchte, kann man auch die Reset Taste drücken.

      Ich hoffe ich habe den Vorgang damit etwas deutlicher gemacht.

      Antworten
      1. paulaner

        Jetzt ist Alles klar, danke.

        Antworten
  11. Kikovius

    Guten Morgen,

    ich habe den heutigen Versuchsaufbau eingerichtet und alles funktioniert soweit wie beschrieben. Allerdings erlischt die Status-LED des Boards in der Schlafphase nicht komplett, sondern wird nur dunkel. Lediglich unmittelbar vor dem Aufwachen erlischt sie kurz. Ist das normal?

    Viele Grüße und eine schöne Woche!

    Kikovius

    Antworten
    1. paulaner

      Hallo,

      ja bei mir ist es ebenso.

      Leider ist das Zeitintervall im Programm des heutigen Tages integriert (NodeESP Board).
      Ansonsten ein schönes Programm.

      Der JST Stecker an der Batteriebox ist 2 oder 2,5mm?

      Antworten
      1. Kikovius

        Alles klar, danke!

        Antworten
      2. paulaner

        Es sind 2Pin 2.0 PH 2.0mm.

        Antworten
        1. paulaner

          Hallo,

          hier sieht man den Fehler sehr gut.
          ROT und SCHWARZ vertauscht !!!

          Antworten
      3. Andreas

        Mich würde mal interessieren, wie stark die die Auswirkungen des LED-Glimmens auf die Stromaufnahme hat, und damit auf die Batterielebensdauer.

        Leider kann man sich da nicht ohne weiteres mit einem Multimeter dazwischenschalten. Ich glaub ich hab mir bei dem Versuch, da was reinzubasteln auch eine Sicherung im Multimeter durchgebrannt. Mal schauen…

        Antworten
        1. paulaner

          miss doch den Strom am Batteriekabel.

          Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.